HISTOLOGIE

Histologie

Bioptisch und operativ gewonnenes Gewebe wird zu diagnostischen und bei Tumorerkrankungen auch zu prognostischen Zwecken histopathologisch untersucht. Wir decken in unserem Labor das gesamte Spektrum der histomorphologischen Diagnostik ab!

Verarbeitung der Präparate und histologische Befunderstellung: bitte hier klicken

Leistungsspektrum: bitte hier klicken

Dauer der Befunderstellung:                                                                                                                        Das übersandte Gewebe wird in der Regel (bei ausreichender Fixierung) noch am Tag des Eingangs im Labor bearbeitet, die Befunderstellung und Befundübermittlung erfolgt innerhalb von 1-2 Arbeitstagen. Immunhistochemische Untersuchungen sind aufwendiger und werden fallweise gesondert durchgeführt, der definitive Befund folgt einen Arbeitstag später (innerhalb von 2-3 Arbeitstagen). Bei molekulargenetischen Untersuchungen und seltenen Erkrankungen erfolgt eine enge, konsiliarfachärztliche Zusammenarbeit mit etablierten, nationalen Referenzzentren. Der endgültige Befund wird dem behandelnden Arzt innerhalb von 1-2 Wochen übersandt.

Alle Krebserkrankungen werden im Tumorzentrum in Regensburg registriert.

Die kontinuierliche Weiterbildung aller MitarbeiterInnen, die ständige Überprüfung der Arbeitsabläufe nach den strengen Kriterien des Qualitätsmanagements und der Einsatz modernster Technik garantieren eine sehr hohe Qualität der histologischen und zytologischen Befunderstellung!